Vorwort

Lieber Leser,

Ich gehöre zu den Menschen die unsere Welt mit anderen Augen hoher sensibler Empfindsamkeit und Wahrnehmung sehen.Dieser Artikel dient dir,dich zu einer anderen Denke zu inspirieren.Ich gehöre auch zu Denjenigen unter uns ,die jede Möglichkeit nutzen oder auf Machbarkeit prüfen.Dies war jahrelang mein Job in der Maschinenwelt.Das heißt mit offenen Augen hinschauen und studieren was passiert oder passieren könnte.Meine größte Fähigkeit ist Fakten aus verschieden Quellen und Blickwinkeln zusammenzutragen,zu hinterfragen und anschließend auf Stimmigkeit zu überprüfen.Wie heißt es so schön ,Fragen sind die Antworten.Das ist vorstellbar mit dem Bild ,den Fluss bis zur Quelle zurückzuverfolgen,statt bis zur nächsten Biegung wo das Wasser schon trüber ist, als beim Beginn seines Weges.

Meine Absicht:

Hier geht es darum Lösungen anzubieten. Des weiteren werden wir ständig mit Terror – Nachrichten bombardiert. Egal um welches Thema es sich handelt.Es ist nicht unbedingt das Gift etc. das euch tötet ,es sind die ständigen Informationen darüber, die sich in euren Gehirnen manifestieren und  irgendwann sich in einer Krankheit zeigen können.Worte und Bilder sind machtvolle Suggestionen mit machtvoller Energie.Dadurch werden Ängste in uns geschürt und wir kommen nie zu Ruhe ,um eben auch Lösungen zu finden.Ich bin hier ,um zu informieren ,nicht um Eindruck oder Panik zu machen.Ich bin hier um Gutes zu tun.Sicherlich sehr direkt,ehrlich,unverblümt mit der inneren Stimme des Herzens formuliert.

Bea die Himmelkönigin – Der Auslöser meiner Recherchen.

Im Mai vergangenen Jahres fand ich eine völlig entkräftete Hummel.In einem Glas sicher verstaut, ging die Reise per Montainbike nach Hause.Im Wald, meiner täglichen Strecke zur Arbeit ,gab es erst einmal ein paar Blütenpollen und daheim etwas Honig zum auftanken. Anschließend bekam sie ein warmes Bett zum übernachten in meinem Kräuterbeet auf dem Balkon.Zwei Tage später stand sie wieder auf der Matte bei mir.Liebe geht durch den Magen. Wieder gab es es Supertreibstoff aus bestem Waldhonig. Gut das ich kein Dogmatischer Mensch bin, mit mechanischer Denke,dafür als veganer Rohköstler trotzdem etwa Honig im Haus.Wie hat ein Imker mal zu mir gesagt ,wenn es keine Bienen mehr gibt ,gibt es auch keine Veganer mehr.Dies und die vielen Nachrichten über das Insekten- Sterben haben mich inspiriert näher zu forschen.Der Punkt ist nun fast erreicht.Es ist Realität.Immer weniger Bienen Hummeln schwirren umher.Sehr gut zu sehen an den weniger verklebten Windschutzscheiben am Auto.Es macht mich traurig,wütend und nachdenklich zu gleich.Was treiben wir Menschen hier eigentlich auf unserem Heimatplaneten??? Dem Hort unserer Kinder der uns Nahrung,Luft,Wasser und Erde gibt.Sind wir wirklich immer an allem Schuld?

Nachgeforscht – Was steckt nun wirklich hinter Glyphosat ?

Ja, Pflanzenschutzmittel sind Gifte und diese wirken sich auf Mensch ,Tiere und Pflanzen aus.Jedoch mein scharfer Verstand widerstrebt der Meinung der Ökoterroristen von Greenpeace,BUND und Co.Haben sie doch schon mit Propagierung für den Einsatz von Energiesparlampen mehr Schaden angerichtet,als durch den höheren Energieverbrauch der alten Glühlampen.Die Schwermetall -Emissionen von fossilen Kraftwerken dürfen wir nicht außer Acht lassen dabei.Doch jede dieser Wunderlampen enthält ebenso viele Schwermetalle, die manchmal oft und unbedacht in den Hausmüll wandern.Wo landet dieser Müll? Er wird auch verbrannt und endet irgendwann auch wieder in der Luft.In den Abfallsystemen dieser Kraftwerke.Dort findest du das gesamte Periodensystem der Elemente,weil Menschen eben nicht Hausmüll und Enrgiesparlampen getrennt entsorgen können. Übrigens: Der meiste Energieverbrauch resultiert nicht vom Licht,damit wir auch Nachts sehen können. Es ist der Mensch selber als wandelnder Energiespeicher in Form von überflüssiger Nahrung, die uns täglich suggeriert wird mit seinen Erzeuger Problemen,Folge Problemen und Generationen Problemen. Es ist ganz einfach das viele Fressen in allen Facetten und Formen, das einen unstillbaren Energiehunger erzeugt. Durch ständiges Überangebot,aus der Angst vor Schädlingen, vor Missernten,vor dem Verhungern ist eben auch Glyphosat entstanden.Auch die neuen Eisberge in Form von Plastik auf dem Meer sind darauf unweigerlich zurückzuführen.

Warum ist Glyphosat so gefährlich?

Es beeinflusst die Darmflora im menschlichen Organismus und schädigt ZellenEs wird durch effektive Mikroorganismen(EM) im Boden umgewandelt ,doch seine Halbwertszeit kann bis zu 800 Tage betragen.Es schädigt Unkräuter.Diese tragen zum Erhalt der Bodenkrume bei.Dies ist wichtig um Bodenerosion zu verhindern. Es kann schlecht abgewaschen werden von betroffenem Obst oder Gemüse.Es kann das Grundwasser verunreinigen.Kurz um gesagt eine schwer zu knackende Nuss für unsere Umwelt,für Mensch und Tier gleichermaßen.Viele Informationen darüber findet ihr im Internet.

Welche Zusammenhänge gibt es nun weiterhin in Bezug auf das Bienensterben und anderer Arten?

Viele Tierarten besitzen ein eigenes Navigationssystem .Auch die Bienen verfügen darüber. Sie nutzen das Erdmagnetfeld als eine Art inneren Kompass.Dieses Erdmagnetfeld ist Schwankungen unterworfen.Zur Zeit ist eine starke Abnahme des Feldes messbar. Dieses kann zu einem Polsprung führen.Solche Phänomene gab es schon öfters auf der Erde. Nicht nur die Bienen sind davon betroffen, auch größere Säugetiere wie Wale sind davon abhängig.Selbst das Klima ist davon abhängig. So wurde bestätigt das eine kleine Eiszeit im 17 Jahrhundert,welche zu Missernten führte,auf eine Änderung des Magnetfeldes zurückzuführen war.Anomalien im Magnetfeld sind ein weiterer Grund warum die Bienen, Hummeln etc. nicht wieder heimfinden.Immerhin ist ihr Aktionsradius stark begrenzt. Eine weitere Falle für ihre Navigation, ist die Beeinträchtigung ihrer Navigation durch unsere Mobilfunknetze und anderer Quellen ,wie Radarsysteme.Immerhin Pflanzenschutzmittel ,wie Glyphosat gibt es schon über 40 Jahre.Unsere Mobilfunknetze wurden erst seit ca. 20 Jahren massiv ausgebaut.Die Auswirkungen dessen auf Mensch und Umwelt werden immer noch verharmlost oder nicht ernst genommen.Erst jetzt beobachten wir einen starken Rückgang der Insekten. Das ist schon etwas seltsam oder?Ich persönlich als Elektroniker sage ganz klar, unnatürliche elektromagnetische Felder schwächen den menschlichen Körper und können ihn krank machen.Wer es nicht glauben möchte ,der geht einfach mal in die Nähe einer Hochspannungsleitung und schläft dort eine ganze Nacht.

Wie kann ich mich und meine Familie schützen?

Die abgedroschenen Phrasen wie nur BIO kaufen oder Blumenwiesen schaffen kennt ja nun mittlerweile jeder.Das die Ursachen nun tiefer und komplexer sind wie immer erzählt wird ,habt hier ihr ansatzweise mitbekommen. BIO ist auch nicht immer BIO. Ein weiterer Punkt ist die Verfügbarkeit und auch das Preis – Leistungsverhältnis. BIO ist zu einem starken Wirtschaftsfaktor geworden. Es ist zum einen zu begrüßen. Doch wie sieht es wirklich hinter den Kulissen aus?Meine Einkaufsmethode ist folgendermaßen: BIO aus bekannten Quellen in meiner näheren Umgebung ,ein Teil aus dem Supermarkt oder von grünen Märkte bzw. frisch gesammelt .Den anderen Teil kaufe ich nach Intuition und Menschenverstand.

Strategie Nr.1

Trainiere deinen Körper dahingehend, möglichst wenig Nahrung zu konsumieren.Weniger isst mehr.Dazu gehören intermittierendes Fasten, wöchentliche Fastentage um den Körper regelmäßig wie einen Schwamm zu reinigen und seine Verdauungsorgane zu entlasten.Je weniger Fettdepots an deinem Körper sind,desto weniger Gift ist auch in deinem Körper gespeichert.Bewege dich dabei ausreichend. Jegliche Bewegung fördert die Entgiftung und fördert deinen Energiehaushalt.Nach neusten Erkenntnissen trägt Ernährung weniger als angenommen zu unserem Energiehaushalt bei.Der Ernährung kommt in westlichen Ländern eine viel zu große Bedeutung bei.Andere Faktoren, wie die Nutzung freier Energie aus Sonne,Luft und eben Bewegung fallen meistens außer Betracht.Da kommt leicht der Eindruck in westlichen Ländern das Nahrung zur Befriedigung dient aufgrund der vielen Arbeit und Reizüberflutung.Die Nerven liegen blank.Nahrung stillt nachweislich die Nerven. Dies sind die ersten Anzeichen eines Hungers obwohl es kein Hunger ist.Nahrung kostet auch viel Nerven – Energie ,ohne das es vielen Menschen bewusst ist. Auch hier hilft schrittweises Training durch intermittierendes Fasten zum schrittweisen Entsagen vom westlichen Ernährungs – Wahnsinn.

Strategie Nr.2

Verwende hin und wieder EM in deiner Nahrung. Sie stimulieren den Darm in seiner Funktion und unterstützen die Reinigung. Außerdem werden nützliche EM eingeschleust. Verlasse dich dabei auf deine Intuition. Nicht viel hilft viel.Wenn dein Darm vom grössten Unrat eines Tages befreit ist,kannst du darauf getrost verzichten.Auf Pflanzen leben genug EM. Ernähre ich natürlich wie unsere Vorfahren,dann hast du sie automatisch fast immer dabei.Trinke wenn möglich viele frisch gepresste Säfte aus Obst und Gemüse. Sie haben neben Einläufen  den einfachste,kostengünstigsten Reinigungseffekt auf den Darm.

Strategie Nr.3

Obst getrennt von anderen Lebensmitteln essen.Es erleichtert die Verdauungsarbeit im Darm.Obst wird schneller verwertet als Gemüse und andere Lebensmittel.Dadurch wird verhindert das weniger Ablagerungen im Darm entstehen und sicherlich auch Gifte schneller wieder ausgeschieden werden können bzw. umgewandelt oder neutralisiert werden können durch die Intelligenz unseres Körpers.

Strategie Nr.4 -Die Intelligenz der Pflanzen.

Eine Pflanze ist wie ein Mensch von vielen Kanälen durchzogen. Die Pflanze transportiert Zellwasser und beim Menschen ist es das Blut. Beides ist immer bestrebt neutral zu bleiben.Das heißt, bei Blutuntersuchungen lassen sich meist erst sehr spät Indikatoren für eine schwere Erkrankung finden. Der menschliche Körper ist sehr schlau das Blut rein zu halten und lagert vieles um. Dazu dienen auch Fettzellen die Leber und Nieren.Unsere Pflanzen sind auch schlau. Sie produzieren eigene Abwehr – Chemikalien mit denen sie in der Lage sind Gifte abzuwehren.Diese Chemikalien heißen Oligochemikalien. Herausgefunden hat dies Dr. Norman Walker.Er hat damals schon in seinem Labor festgestellt, das ein frisch gepresster Saft keine Verunreinigungen aufwies. Dies ist möglich durch den Einsatz von Spektralanalyse Geräten . Mit deren Hilfe lassen sich kleinste Verunreinigungen nachweisen. Der Clou ist dabei ganz einfach.Die Pflanze enthält Fasern. In den Fasern speichert die Pflanze das Gift. Durch das Entsaften werden die Fasern vom Zellsaft getrennt. Der Saft ist rein von Verunreinigungen.Nachdenklich bin ich schon darüber.Diesmal konnte ich den Sachverhalt nicht auf Stimmigkeit prüfen.Im Internet habe ich über diese Oligochemikalien nichts passendes gefunden.Das ist für mich recht seltsam.

Strategie Nr.5 -Können Pflanzenschutzmittel neutralisiert werden?

Dr. Norman Walker hat ein weiteres Experiment unternommen. Er hat kontaminiertes Obst oder Gemüse in Apfelessig gebadet.Nach dem Badevergnügen war das Obst oder Gemüse frei von Verunreinigungen.Ich glaube sogar Kambucha hat den selben Effekt durch seinen vielen verschiedenen Säure – Verbindungen.Das selbe stelle ich mir im Darm vor.Es sei denn er ist rein und kann unbehindert und frei von Schlacke Ablagerungen und mit Hilfe seiner Darm Armee seinen Dienst verrichten.Hier schließt sich der Kreis wieder.Bakterien und Co. waren die ersten Lebensformen weit vor uns Menschen auf unserem Planeten. Sie haben unsere Erde mit der Vielfalt an allem mit erschaffen und auch jegliche Art von Materie gewandelt.Selbst vor Schwermetallen machen einige von Ihnen keinen halt.Sie sind unsere Freunde und dienen uns stets uns willig.Auch wenn manchmal Kollegen dabei sind die uns weniger freundlich gesinnt sind.Das können unerwünschte Pilze im Darm sein.Wer weiß ,alles hat seinen Sinn.Eine mögliche Antwort hast du ja gerade gelesen.

Kann eine Pflanze sich selbst entgiften?

Wie bereits erwähnt in einem Interview tauchte der Begriff Oleochemikalien das erste mal auf.Unsere Begriffswelt ist mit Absicht sehr kompliziert gehalten wie ich glaube. Oleo bedeutet nichts anderes wie Öl.Jede Pflanze produziert sekundäre Pflanzenstoffe. Diese werden u.a. Bioflavonide oder Oligomere Proanthocyanidine(OPC) genannt.Sie bilden einen Schutzpanzer gegen Fraßfeinde. Deshalb findest du sie in den Randschichten von Obst und Gemüse,aber auch im inneren, dem Kern oder Keimling.Jeder kennt sicherlich Weintraubenextrakt oder dergleichen. Gerade dort stecken sehr hohe Mengen dieser pflanzen-eigener Schutzstoffe.Nun ich bin kein Wissenschaftler.Das gewisse Pflanzen in der Heilkunde eingesetzt werden um den Menschen z.B. beim aus leiten von Schwermetallen zu unterstützen ist allgemein bekannt.Ist nun die Pflanze an sich auch in der Lage, neben Fraßfeinden, auch andere für sie bedrohliche Stoffe abzuwehren?Immerhin ,eine stark vergifteter Samen würde ja nicht wachsen ,oder? Der Samen ist aber das Heiligtum der Pflanze. Kann die Pflanze mit Hilfe von selbst produzierten Ölen in unterschiedlichsten Formen in Zusammenarbeit mit ihren eigenen Flavonoiden ,Gifte wie ein Mensch wieder aus leiten ?Welche Bedeutung spielen dann die Pilze im Boden und weitere effektive Mikroorganismen?Immerhin können Pilze sehr effektiv Schwermetalle umwandeln.Welche wahre Absicht steckt hinter der Genforschung und ihrer Pflanzenschutzmittel residenten Pflanzenzüchtung?Wer weiß. Dafür fehlen mir die Mittel und es sind nur hypothetische Fragen.Auf jeden Fall schließt sich der Kreis wieder.Der Mensch funktioniert so ähnlich wie eine Pflanze und umgekehrt.Überall sind gewisse Säuren ,wie auch im genannten Apfelessig, Kambucha oder Laurinsäure im Öl beteiligt. Letztendlich ist alles nur eine Verkettung von Molekülen im Guten und im Bösen.Es kann alles transformiert werden mit dem rechten Wissen.Ein gewisses Restrisiko bleibt immer.Es ist wichtig das wir mit Gefahren lernen achtsam umzugehen,statt gleich immer in Panik oder Rage zu geraten.

Wichtiger Hinweis:

Auch Pflanzliche Schutzstoffe ,wie auch einige Flavonoide etc. können auch für uns Menschen mehr oder weniger giftig sein.Sie dienen ja den Pflanzen als Fraßschutz.Das ist der Hauptgrund dessen das Wildkräutern hervorragende Entgiftungswirkungen zugeschrieben werden.In Wirklichkeit stimulieren sie im Darm,Leber,Niere usw. eine Entgiftung.Der Körper will einfach etwas loswerden. Dies führt zur vermehrten Entgiftung. Diese hat sicherlich positive Effekte und wirkt durch die Vermehrte Ausscheidung wie ein Rohreiniger.

Hier noch ein Beispiel aus der Chemie:

Chlor ist giftig. Das weiss jedes KInd.Doch gewisse Chlorverbindungen wie z.B. CDS (Chlordioxid) ist ungiftig und wird für Desinfektionszwecke und vieles mehr eingesetzt.Was ich damit sagen will ist folgendes.In unserer Gesellschaft werden von allen Seiten Äpfel mit Birnen verglichen ,ohne zu schauen was wirkliche Zusammenhänge sind.Auch das dieses Beispiel zeigt das Stoffe wandlungsfähig sind.ich persönlich nehme CDS für die Beahndlung von Obst um Schimmelbefall zu verzögern.Selbst einige Pflanzen enthalten Chlor.Brunnenkresse oder Ananas enthalten Chlor und dieser wirkt u.a. als natürlicher Rohrreiniger im Darm.

 

 

 

 

 

 

Kambucha selber gemacht.

Als ich mit Rohkost anfing stolperte ich über Kambucha. Schnell war ein Pilz im Internet besorgt und die Rezeptur konnte starten.Es war gerade Herbst ,also nahm ich gesammelte wilde Hibiskusfrüchte oder Hagebutten.Normalerweise wird Tee gekocht usw. Da ich ein MAAA- Mensch bin,habe ich die Früchte genommen mit Rohrzucker angesetzt, Wasser obendrauf und fertig. MAAA heißt,mache alles anderes,als alle anderen. Es funktioniert auch ohne Wasserkochen usw. Nach weiteren Ansätzen kamen dann noch Eichenrinde,Brennsesselwurzel und Löwenzahnwurzeln dazu.Ich hatte im (*Buch Natural Doping – Das ist ein Link dazu) etwas über sehr alte Zutaten über das Bier brauen gelesen.. Damals war ich noch im Leistung und Nährstoff Rausch. Das Buch ist jedenfalls trotzdem sehr interessant,weil es aufzeigt wie pflanzliche Inhaltsstoffe uns so stimulieren können,das sie wie chemisches Doping wirken.Das Kambucha trinke ich nun nicht mehr. Es hat seine Vor und Nachteile eben. Zum einen es stimuliert den Darm und hilft ihm bei der Entgiftung. Kambucha enthält sehr viele Säuren. Diese werden zwar basisch verstoffwechselt. Da heißt noch lange nicht das dies gut sein kann.Es erfordert Ressourcen vom Körper um dies zu bewerkstelligen. Alles was wir essen oder trinken hinterlässt Spuren und will entsorgt werden.Auf der einen Seite hilft es dir evtl. groben Schmutz im Darm zu beseitigen ,im Nachgang muss es selbst wieder wieder verstoffwechselt werden.So ist das eben mit der Entgiftung und den ganzen Heilmitteln dazu.Leider wird daran nicht gedacht oder zu mindestens über eine stufenweise Entgiftung berichtet nach dem Prinzip von Sieben. Erst Grob,dann mittel und zum Schluss fein.Auch die Ernährung muss daran in Stufen angepasst werden,sonst wird der eine Reinigungseffekt schnell wieder durch falsche Nahrung zu -nichte gemacht. So viel zum Thema Detox für zwischendurch ebenfalls mit einem anderem Auffassungsdenken. Durch eine andere Denke erscheint Wissen einfacher,klarer unter einem hellen Licht. Es heisst ja nicht umsonst helles Köpfchen. Das Kambucha nehme ich jetzt zu Reinigungszwecken und empfehle jedem Leser es nicht zu trinken,auch wenn noch soviel darüber geschrieben wird.Entgiftung geht einfacher. Außerdem enthält Kambucha neben den vielen Säuren auch sehr geringe Mengen Alkohol und Histamine können sich bilden sowie auch Hefe Kulturen. Doch zum reinigen von Obst oder Gemüse lässt er sich sicherlich genauso gut einsetzen wie Apfelessig.Es sind sicherlich die Säuren, die Stoffe wie Pflanzenschutzmittel umwandeln,binden können bzw. daran beteiligt sind.Immerhin im Erdboden leben in direkter Nachbarschaft mit Pflanzen auch Pilze und Mikroorganismen. Diese sind der Darm der Pflanzen.Überirdisch ist dasselbe zu finden auf Blättern und Früchten. Es ist alles eine friedliche Koexistenz mit geben und nehmen. Eine Paradebeispiel im grünen,friedlichem Miteinander auf der Erde.

Wie ändere ich nun meine Denke?

„Es ist leichter zu denken als zu fühlen, leichter Fehler zu machen,als das Richtige zu tun.Es ist leichter zu kritisieren,als zu verstehen,leichter Angst zu haben,als Mut.Es ist leichter zu schlafen, als zu leben,leichter zu feilschen,als einfach zu geben.Es ist leichter zu bleiben,was man geworden ist,als zu werden ,was man im Grunde ist“.

Hans Kruppa

Die Affen.

Ganz einfach mit Hilfe der Affen.Eine Affenart hat irgendwann angefangen auf einem Kontinent Früchte mit einer harten Schale mit Hilfe von Steinen zu öffnen.Auf der anderen Seite der Erde setzten ebenfalls Affe Steine als Werkzeuge ein. Nun stellt sich die Frage wie sie ohne Google und Reisemöglichkeit auf die Idee gekommen sind ! Sind auch sie wie anscheinend alles mit allem über ein Feld verbunden in dem Informationen ausgetauscht und abgerufen werden können?Kommen wir zurück zu uns Menschen.Anfang des 19jahrhundert gab in unterschiedlichen Ländern mit unterschiedlichen Sprachen bereits sehr viele Wissenschaftler die sich mit dem Thema Ernährung auseinandergesetzt haben.Hier ein Beispiel:

Hinweis:

Mit * versehen Links sind Affiliatelinks, bei denen ich eine Provision erhalte, wenn du etwas darüber kaufst. Wird dadurch für dich natürlich NICHT teurer! Du unterstützt so meine Forschungsarbeit , sodass ich weiterhin , Artikel und Videos für dich produzieren kann die Lösungen oder Denkansätze  für unsere dringensten menschlichen Probleme enthalten:-) Herzlichen Dank!

Diese drei Ärzte und Wissenschaftler dienen als erstaunliches Beispiel dafür,das überall auf der Welt Menschen zu ein und demselben eindeutigen Ergebnis gekommen sind.Sie haben unabhängig herausgefunden,das eine einfache Ernährung ohne viel Eiweiß die Menschen länger gesund hält,als die Eiweiß Mast die heute in jeder Ernährungsform zu finden ist,egal ob vegetarisch,vegan,Paelo,Mischkost oder dergleichen.Die Propagierung, Eiweiß in Form von Quark,Fleisch,Tofu macht stark ,beruht auf einem einfachen Irrtum, der von der Industrie ausgenutzt wurde.Die Einzelheiten spare ich mir hiermit.Mir geht es um die Denke.Jeder der lesen kann ist in der Lage klar zu erkennen,das alle drei zum selben Ergebnis kommen.Das nennt sich heutzutage Datenabgleich und Prüfung auf Stimmigkeit. Das wirken der Forscher stammt noch aus Zeiten in denen die Lebensmittelindustrie erst im entstehen war.Sie hatten ebenfalls kein Internet um voneinander abzuschreiben wie es heute beim studieren Gang und gebe sein soll.Die heutigen Bücher sind so geschrieben das zu glauben was du glauben sollst.Wer dahinter steckt und warum kann sich jeder an 5 Fingern abzählen.

Der innereTrigger.

Der ein oder andere wird sicherlich von mir denken das ich bekloppt bin ,mit meine gegenläufigen Wissen , Meinungen und Kundmachungen.Es regt dich  die innerlich auf. Du bist eventuell aufgewühlt beim lesen. Gerade das ist es was dich wachrütteln und dir den inneren Spiegel zeigen möchte.Es ist einer netter Gruß von deinem Unterbewusstsein.Nur dein Ego steht dir im Weg.Alles was dich im Leben ,egal in welcher Form triggert, kann für dich die stärkste Kraft zur Veränderung sein.Beispiel: Vor 17 Jahren begann meine Reise durch den Dschungel der Ernährung.Damals begegnete ich meinem ersten Rohkost Lehrer. Ich konnte mir das damals einfach nicht vorstellen ,so zu leben. Heute bin ich selbst Rohköstler. So steht  einem das eigene Ego im Weg.Es ist besser wir vertrauen der Stimme, der inneren Führung,auch wenn sie uns manchmal unsanft weckt, wie durch einen Trigger. Heute bin ich dankbar dafür und nutze dies sehr bewusst in allen Bereichen meines Lebens als eine Art inneren GPS – Sensor ein.

Hoffnung Zuversicht und innere Umkehr

Richtig: Nur Narren hoffen auf dem Drahtseil das sie nicht herunterfallen.Die obigen kleinen Videofilme zeigen das Anlass für Zuversicht und Hoffnung besteht.In diesem Jahr ist alles wie verwandelt. Baumarten wie Linde und Robinie ziehen in diesem Jahr unzählige Biene,Schmetterlinge,Hummel und Andere Insektenarten an. Ein Lichtblick trotz schlechter Nachrichten zu diesem Thema.Die Ursache ist schnell gefunden für ein Problem.Es kostet uns ein paar Gedankengänge und ein bisschen Energie für die Grauen Zellen.Um eine Lösung zu finden ,bedarf es der richtigen Gefühle.Es sind die Wurzeln der Verbundenheit mit einem Thema.Auch dies kostet dem Gehirn mehr Energie als ein normaler Gedankengang.Es ist auch kein Wunder in der heutigen Zeit durch Reizüberflutung und Co. Lichtvolle Gefühle zu entfalten.Der größte Engpass ist daraus die Entwicklung eines klaren Handlungsablaufes.Wer kennt das nicht, sich etwas vornehmen ist sehr leicht.Es dann gekonnt in die Tat umzusetzen mit einer geeigneten Lösung um so schwerer.Zu guter Letzt fehlt als das I-Tüpfelchen eine große Portion Zuversicht.Mit dem festen Glauben an das Gelingen, lässt sich so mancher Berg versetzen.Die Menschheit wurde der Energie des Glaubens beraubt.Was bedeutet dies?Ganz einfach. Glaube hat nicht immer einen religiösen Hintergrund. Durch materielle Überflutung und Genuss wird der Geist ständig abgelenkt.Unsere Nahrung egal in welcher Form ,auch durch geistige Kost stimuliert ständig unsere Nerven. Dies kostet viel Nerven Energie. Es ist wie eine Beerdigung der Sinne. Über Suchtabhängigkeit ist viel bekannt. Kann Nahrung auch eine Art Sucht ,eine Art ständige Befriedigung sein? Dadurch werden ständig Hormone und Emotionen ausgeschüttet. Diese lagern sich dann in unserem Körper in verschiedenster Weise ein oder müssen wieder entsorgt werden.(Cortisol in den Nebennieren als körpereigenes Beruhigungsmittel)Beispiel: erst trainiert ein Sportler wie ein Bekloppter. So erging es mir.Dabei habe ich mir eingeschlossene,unterdrückte Wut von der Seele gestrampelt. Danach kam dann die Belohnung mit gesunder Nahrung.Dieses Spiel geht dann so lange bis der Körper schlapp macht und die Notbremse zieht.Energie für unsere Muskeln kommt nicht durch Nahrung. Das ist mir jetzt klarer denn je geworden.Ich habe wirklich Alles vor geraumer Zeit in Frage gestellt und tiefe Erkenntnisse gewonnen.Wenn wir Menschen wirklich etwas verändern wollen,statt nur zu hoffen das alles besser wird,dann ist es an der Zeit über unseren überhäuften Materialismus nachzudenken.

Hier eine passende Aussage die ich gefunden habe.

„Ob dafür oder dagegen beides gehört zum Verstand.Wenn du über den Verstand hinausgehen kannst,verschwindet das Denken, und du bist bewusst ohne zu wählen,Wenn du nicht mehr eine Seite wählst ,weder dafür noch dagegen bist,hältst du in der Mitte an.Eine Wahl führt zur linken Seite,zu dem einen Extrem,eine andere Wahl führt zur rechten Seite,dem anderen Extrem.Wählst du jedoch nicht,bist du genau in der Mitte. Das ist Entspannung,das ist Ruhe.Du wählst nicht mehr,bist von nichts besessen,und in diesem Zustand von unbeirrbarem ,nicht wählenden Bewusstsein kommt eine Intelligenz zum Vorschein die tief in deinem Sein vergraben war. Du wirst selber zu einem Licht.“

Das Licht findet immer seinen Weg. Werden wir Menschen auch unseren goldenen.lichterfüllten Weg wieder finden ? Kreieren wir das bestmögliche aus unserem Geist dafür heraus.Maximieren wir unsere kollektive Gedankengeschwindigkeit und erschaffen eine friedvolle und liebevolle Welt ,wie sie uns gefällt.Es ist die Zeit das gekommen neue, mit alten ursprünglichen Gesetzmäßigkeiten mit einander verschmelzen und mit der Sprache des Herzens neu formuliert werden.Nur dadurch können die Irrwege der Menschheit beendet werden.

Gedanken zum Abschluss.Was bedeutet Weisheit für mich?Auf spielerische ,unverblümte ,zwanglose Arte und Weise bediene ich mich am großen Wissensschatz. Dadurch erschaffe ich Neues.Achtsame Begegnungen mit anderen Menschen laden mich ein , Neues für mich gerade Wichtiges zu lernen.Ich stelle mir die Frage nach der Bedeutung des Treffens und welche Botschaft dahinter stecken könnte.

Werde so zu deinem eigenen Lehrer,Berater und Heiler.

Weitere Empfehlungen:

Hier findest du weiteres ,ursprüngliches ,unterfälschtes Wissen aus der Chronik der Weisheit und Lebenserfahrung.Die Autoren in diesen Büchern aus früheren Zeiten haben ohne finanzielle Abhängigkeiten mit viel Herzblut forschen können.Was dabei heraus gekommen ist, könnt ihr hier gerne nachlesen.Für mich hat sich seit dem Studium dieser Literatur viel verändert an Ansichten und Einsichten rund um das Thema Ernährung und unserem Weltbild.In einer von Leistung und Ansehen dominierten Welt mit ihren verführerischen Angeboten an Superfoods,All Heilmitteln,Medikamenten,Stimulanzien usw. wird schnell klar,die Wurzeln für unsere Lebensenergie liegen ganz woanders.Wer diese Literatur ließt ,kann sich von Abhängigkeiten weitestgehend befreien und einfach leichter Leben.Viel Spaß beim Lesen und viele neue Erkenntnisse ,die dein Weltbild auf den Kopf stellen werden.

Hinter die Bilder  sind Affiliate links geschaltet, bei denen ich eine Provision erhalte, wenn du etwas darüber kaufst. Wird dadurch für dich natürlich NICHT teurer! Du unterstützt so meine Forschungsarbeit, sodass ich weiterhin stimmige Produkte, Artikel und Videos für dich produzieren kann 🙂 Danke!

Sollten hier unten keine Bildershow auftauchen ,benutze einen anderen Browser. Danke. Am obigen mittleren Bildrand der Bildershow  öffnet sich ein kleines Srollfenster. Mit deren Hilfe kommst du zu den weiteren Empfehlungen.

 

 

 

Anmerkung:

Alle Informationen und Tipps in diesem Blogartikel  sind mit größter Sorgfalt zusammengestellt und von mir geprüft worden. Eine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben können wir aber leider nicht geben. Wir übernehmen keine Haftung für eventuelle Schäden und Unfälle.
Bitte setzen Sie bei der Anwendung unserer Empfehlungen, Tipps und Hinweise auch Ihr persönliches Urteilsvermögen ein und nutzen Sie Ihre Erfahrungen im richtigen und sicheren Umgang mit Lebensmitteln.